Ein gesunder Zahn benötigt ein gesundes Fundament

Parodontitis kann sich in Form von Zahnfleischbluten, Schwellung des Zahnfleisches, Mundgeruch, Abbau des Kieferknochens, Lockerung der Zähne und Zahnverlust bemerkbar machen. Da es sich um eine bakterielle Entzündung handelt, besteht das Risiko dass Bakterien in die Blutbahn gelangen und bestehende Erkrankungen wie z.B. Diabetes, Herzerkrankungen, Atemwegserkrankungen verstärken.
Eine Parodontitis kann sogar das Risiko für Schlaganfall, Thrombosen, Frühgeburten und Lungenentzündung erhöhen.
Frau Bauer warnt daher davor eine Parodontitis zu unterschätzen. In der Zahnarztpraxis Bauer beginnt die Therapie soweit nötig mit dem Austausch von Amalgamfüllungen und Amalgamausleitung. Anschließend erfolgt eine Professionelle Zahnreinigung. Vorhandene Zahnfleischtaschen werden mit Ozon gereinigt.

Das Parodontitis-Risiko kann durch regelmäßige Kontrolle und eine optimale Zahnpflege deutlich reduziert werden. Daher empfehlen wir neben der täglichen Reinigung zu Hause alle 3 bis 6 Monate eine PZR durchführen zu lassen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Andrea Bauer & Renate Bauer-Küchle